4 Beauty-Tricks, die wir uns sofort bei den Russinnen abschauen 💄

Quelle vollständig Lesen

1. Cat Eyes

Habt ihr euch schon mal gefragt, warum die Augen vieler Russinnen so interessant und fesselnd wirken? Wir wissen es: es ist ihr Augen-Make-up. Die Russinnen ziehen ihren Lidschatten in der Regel etwas nach außen, um einen Cat-Eye-Effekt zu kreieren. Dadurch wirken die Augen gleich ganz anders. Wir können gar nicht mehr wegschauen. 

Falls ihr den Trick anwenden wollt, dann verblendet euren Lidschatten nicht in Scheibenwischer-Bewegung nach oben, sondern zieht die Farbe am Außenwinkel ganz bewusst etwas vom Auge weg. Ein Eyeliner mit Wing unterstützt diesen Effekt nochmal.

2. Mess it up

Ein akkurates, perfektes Augen-Make-up? Nicht bei den russischen Make-up-Profis. Sie tragen Lidschatten, Kajal und Co. alles andere als ordentlich auf. Sobald aber alles verblendet ist, sieht das Ergebnis richtig gut aus. Und: Sie benutzen die Finger. Die russische Make-up-Artistin Amanda Kokoeva trägt in der Regel erst Kajal am oberen Wimpernkranz auf, verblendet diesen stark und geht erst danach mit mattem Lidschatten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.