7 Dinge, die man auch bei Saukälte draußen machen kann

Quelle vollständig Lesen

Natürlich will sich niemand von uns den Hintern abfrieren. Aber unsere Mütter hatten recht, als sie behaupteten, dass man nur die richtige Kleidung braucht, damit man nicht nach fünf Minuten Winterkälte bibbernd nach Hause läuft. Im Idealfall ist die sehr dick, sehr warm, wind-und wasserfest – dann steht dem neuen Draußen-Abenteuer nichts mehr im Wege…

1. Ab in den nächsten Wildpark oder Wald!

Das ist Spazierengehen für Fortgeschrittene – und viel spannender, weil es dabei Hirsche, Vögel und Eichhörnchen auf dem Weg zu bestaunen gibt. Das lenkt auch super von möglichen zu Eis gefrorenen Füßen ab. 

2. Schlittschuhlaufen

Habt ihr seit der Kindheit nicht gemacht? Oder noch nie? Dann wird es Zeit. Neue Erfahrungen verlängern das Leben, zumindest gefühlt. Auf zwei Kufen übers Eis zu gleiten ist ganz großartig, geht als Sport durch und macht sogar ausschließlich bei richtigen Wintertemperaturen Sinn, rote Wangen und extrem gute Laune.

3.  In den Zoo gehen

Das ist so ähnlich wie Punkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.