Elektroschrott: Mit diesen Tipps alte Handys richtig entsorgen

Quelle vollständig Lesen

Kaputte Elektrogeräte und alte Handys füllen in Deutschland zahlreiche Schubladen. Viele behalten die abgenutzten Smartphones etwa als Ersatz, sollte ihr neues Modell kaputtgehen, oder für den Urlaub als Zweitgerät. Um die Elektroschrott-Wertstoffkreisläufe wieder zu schließen, ist es jedoch wichtig, Handys und andere Geräte fachgerecht zu entsorgen. Hier gibt es die besten Tipps.

Hier gehören alte Handys nicht hin

Smartphones entsorgt man auf keinen Fall in heimischen Mülltonnen. Der Grund: Einige der verbauten Materialien sind giftig und umweltschädlich. Darüber hinaus sind zahlreiche Teile noch zu gebrauchen und recyclebar.

Beim Recyclinghof oder Elektronikhändler

Eine beliebte Anlaufstelle, um kaputte Handys loszuwerden, ist der Recyclinghof. Dort verarbeitet man die alten Geräte auf die richtige Art und Weise, um das ein oder andere Teil wiederzuwenden. Deutschlandweit gibt es um die 500 kommunalen Sammelstellen, die Elektroschrott annehmen und wieder dem Recycling-Kreislauf zuführen.

Eine weitere Alternative ist der Elektrohändler. Zahlreiche Märkte sind dazu verpflichtet, Elektrogeräte wie Smartphones wieder zurückzunehmen. Einzelhändler wie Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.