Yanti – ein ganz besonderes Mädchen auf Reisen

Yanti – ein ganz besonderes Mädchen auf Reisen
Quelle vollständig Lesen

Bevor Fabian und Nico Eltern wurden, waren sie nie besonders lange an einem Ort. Das Reisen gehörte zu ihnen. Erst jeder für sich, dann gemeinsam. Ihre Reiseziele waren keine 5-Sterne-Ressorts in der Türkei oder an der Costa Brava, sondern vor allem Orte, die jenseits der eigenen Komfortzone liegen, gefährliche Tiere und hygienische Missstände inklusive. Als Nico schwanger wurde, machten Fabian und sie sich viele Gedanken darüber, ob diese Art zu reisen auch mit Kind möglich sein würde. Sie waren sich sicher, mit ein paar Sicherheitsvorkehrungen müsste das funktionieren. Da wussten sie noch nicht, dass Yanti mit einer Chromosomen-Anomalie zur Welt kommen würde.

Beileidsbekundungen zur Geburt

Im Buch „Mit anderen Augen – Wie ich durch meine Tochter lernte, die Welt neu zu sehen“ beschreibt Fabian schmerzhaft ehrlich seine ersten Gedanken nach der Erkenntnis: Yanti hat das Down-Syndrom. „Im Nachhinein bin ich froh, dass wir das vor der Geburt nicht wussten“, sagt er heute. „Wir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.