„Möchtergern-Las-Vegas“: Schlager-Kollege zieht über Helene Fischer her

Quelle vollständig Lesen

Gerade erst machte Schlagersängerin Helene Fischer mit einer grandiosen Erfolgsmeldung von sich reden. Ihr Album „Farbenspiel“ ist das erfolgreichste Album des Jahrzehnts. Ihre Fans freuen sich außerdem sehr über die Vertragsverlängerung für ihre Weihnachtsshow. Doch nicht alle sind der Sängerin wohlgesonnen – jetzt hagelt es Kritik. 

„Möchtegern-Las-Vegas-Seite“

Der Schlagersänger Christian Anders teilt in einem Interview mit der „Bild“ gegen Helene Fischer aus. In dem Gespräch sagt Anders über die 35-Jährige:  „Bei ihr bejubeln die Leute vor allem das ganze Brimborium um sie herum, diese Möchtegern-Las-Vegas-Seite“. Und er setzt noch nach: „Wenn Helene Fischer einen Buckel hätte und damit allein auf der Bühne stünde, würde keiner hinhören. Mich berührt sie nicht.“

Um Christian Anders ist es im Gegensatz zu Helene Fischer ehr ruhig geworden. Doch das soll sich jetzt wieder ändern. Der Sänger von „Es fährt ein Zug nach Nirgendwo“ kündigte an, schon bald mit einem alten Hit von Ozzy Osbourne von sich reden machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.