Mutmaßlicher Entführer von Maddie McCann Gefunden? Ermittlungen gegen ein Deutschen wegen Mordverdachts

Mutmaßlicher Entführer von Maddie McCann Gefunden? Ermittlungen gegen ein Deutschen wegen Mordverdachts

Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen einen 43-jährigen mehrfach vorbestraften Sexualstraftäter.

Detectives, die die Suche nach Madeleine leiteten, sagten, dass der 43-jährige Mann – der nicht identifiziert wurde – in der Nacht, in der der damals dreijährige verschwunden war, im portugiesischen Ferienort Praia da Luz war .

Sie fügten hinzu, dass er erst kurz vor ihrem Verschwinden am 3. Mai 2007 ein 30-minütiges Telefonat geführt und sein Jaguar XJR6-Auto von 1993 am folgenden Tag neu zugelassen hatte.

Autos des Verdächtigen
Der Tatverdächtige fuhr zwei auffällige Fahrzeuge, möglicherweise wurde eines der Autos bei der Tat verwendet

Fotos des Fahrzeugs und eines markanten BMW Wohnmobils aus den frühen 1980er Jahren, den der Mann zu dieser Zeit ebenfalls benutzte, wurden von der Polizei herausgegeben, um mehr Informationen über seine Bewegungen vor und nach dem Verschwinden von Madeleine zu erhalten.

Sie glauben sogar zu wissen, wer ihr Mörder ist: Sie verdächtigen einen vorbestraften deutschen Sexualstraftäter, die Dreijährige entführt zu haben. Gegen den Mann sprechen viele Indizien, doch Beweise gibt es nicht. Deshalb hofft die Polizei auf die XY-Zuschauer.

Zeitgleich appellieren die Ermittler an mögliche Mitwisser, sich zu melden und ihre Kenntnisse zum möglichen Tathergang preiszugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.